2019

09.04. 
Romy (Andromeda von der Aslans Höhe) sucht ein neues Zuhause. Sie ist ein reinrassiger Kromfohrländer, weiblich, nicht kastriert, bald 4 Jahre alt. Sie ist leider ins Tierheim gebracht worden und wartet dort auf ihre neue Familie. Sie ist ein eher unsicherer Hund, aus diesem Grunde gab es in Ihrer bisherigen Familie Schwierigkeiten mit Besucherkindern und mit Hundebegegnungen auf dem Spaziergang. Daher sollte sie möglichst zu einer Familie ohne Kinder. 

Fremden Menschen gegenüber ist sie offen und freundlich. Gegenüber fremden Hunden ist sie ängstlich und reagiert daher oftmals abweisend bis unfreundlich.

Gesucht werden Menschen, die sich aktiv mit dem Hund beschäftigen wollen und idealerweise Erfahrung im Umgang mit eher unsicheren Hunden haben. Romy muss liebevoll konsequent erzogen werden. Sie eignet sich für alle Arten von Hundesport, da sie verspielt und temperamentvoll ist. Ihr Fell benötigt Pflege, da sie ein rauhaariger Kromfohrländer ist sollte sie getrimmt werden. 

Romy bleibt problemlos mehrere Stunden alleine, sogar im Urlaub. Sie ist an eine Hundebox gewöhnt, im Auto fährt sie daher problemlos mit. Gerne kuschelt sie mit ihren Menschen. Gegebenenfalls kann sie als Zweithund vermittelt werden, dies muss allerdings getestet werden. 

Romy befindet sich zur Zeit im Tierheim Herne-Wanne. Bitte diesen Link anklicken 





24.03. Odyna besteht die Zuchttauglichkeitsprüfung des RZV der Kromfohrländer ohne Auflagen.
           
11.03. 
Leider ist Amina im hohen Alter von 15 Jahren und 9 Monaten über die Regenbogenbrücke gegangen. 
In Gedanken sind wir bei Ihrer Familie.. Es ist immer zu früh..


09.03.
Dyna hat die Begleithundeprüfung bestanden! 
Sie ist laut Richterin die beste Unterordnung des Tages gelaufen. Es ist so toll, dass sie zeigen konnte, wie viel Spaß ihr die Fussarbeit macht. Sie hat die Motivation über die gesamte Prüfung gehalten.
Jetzt dürfen wir endlich Agilityturniere starten! 



05.03. 

 „Ein guter Hund stirbt nie - er bleibt immer gegenwärtig -   
  er wandert neben dir an kühlen Herbsttagen,
  wenn der Frost über die Felder streift und der Winter näherkommt,
  sein Kopf liegt zärtlich in deiner Hand wie in alten Zeiten.“ 
  (Mary Carolyn Davies)

Es ist jetzt drei Jahre her, dass die Welt stehenblieb und mich ohne dich zurückließ. 
Es ist drei Jahre her, dass mir die Luft ebenso wegblieb wie dir, weil ich Angst um dich hatte. 
Es ist drei Jahre her, als ich dich das letzte Mal küsste- und dich vor dem Ersticken bewahrte..

Es vergeht kein Tag, ohne an dich zu denken. Es scheint ewig her und doch ist es wie gestern, als ich dir von einem Platz im Paradies erzählte.. und ich bin mir sicher, du bist genau dort..